Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 / HTS-Verfahren

Helical Two Step-Verfahren

HTS-Verfahren

Das zweistufige Herstellungsverfahren (Helical Two Step [HTS]-Verfahren) setzen wir bereits seit 1986 ein. Als Erstanwender entwickeln wir es seitdem kontinuierlich weiter.

Der große Unterschied zur konventionellen Spiralrohrherstellung liegt in der gezielten Trennung der Verarbeitung in zwei Schritte:

Rohrformung mit kontinuierlicher Heftschweißung

UP-Innen- und -Außenschweißung auf separaten
Schweißständen

Vorteile der HTS-Technologie

  • Fertigungsstufen gleichwertig zur Längsnaht-Rohrfertigung
    • US-Prüfung des Warmbreitbandes vor Verformung bis zu 100 %
    • Besäumen und Fräsen der Bandkanten
    • Bandkanten-Vorbiegung vor Verformung
  • Hohe Prozess-Effizienz
    Die Rohrformung und Heftgeschwindigkeit mit bis zu 15 m/min sorgt für hohe Produktivität
  • Minimale Fehlerquote
    Keine UP-Schweißfehler aufgrund von Start-Stopp-Vorgängen während der Rohrformung

Außerdem ermöglicht die HTS-Spiralrohrfertigung eine individuelle und anwendungsgerechte Auslegung der Großrohre auf den erforderlichen Innen- und Außendurchmesser ohne Beschränkung auf die Normdurchmesser.


Ansprechpartner

Dr.-Ing. Carsten Holste

Dr.-Ing. Carsten Holste
Werkleiter

Telefon: +49 5341 21-6399
Telefax: +49 5341 21-7813
E-Mail: c.holste@smgr.de

© Salzgitter Mannesmann Großrohr GmbH
Back to top.